Bergarbeiter-Krankenhaus Schneeberg gGmbH
 
Stand / Druckdatum: 18.10.2019

Aktuelles | BAK Schneeberg

 

 
 
 
Sie befinden sich hier: AktuellesPressemitteilungen
 

Pressemitteilungen | Presseinformationen

 
 

Schneeberger Gesundheitsforum » Wenn das Leben zu Ende geht

23.03.2015 | Presse

28. März 2015 | 10 Uhr

Das Schneeberger Gesundheitsforum hat das Ziel, Ärzte, Patienten und interessierte Besucher ins Gespräch zu bringen.

„Wo sind die Grenzen zwischen Leben und Sterben, Heilen und Lindern? Wie lange muss und darf eine medizinische Therapie bei Patienten fortgeführt werden, die dem Tod entgegensehen? Endet mit dem Hirntod das Leben? Dürfen Hirntote intensivmedizinisch behandelt werden, um Organe für Spender zu erhalten?
Die moderne Medizin bietet eine unübersehbare Fülle von Möglichkeiten. Ethische, moralische und rechtliche Probleme lassen oft Grenzsituationen entstehen, die mit den im Alltag und auch historisch erworbenen Lebenserfahrungen des Menschen nicht mehr erfasst und bewältigt werden können“ so Prof. Dr. Ralf Steinmeier, Medizinischer Geschäftsführer des Krankenhauses Schneeberg.

Der Kaufmännische Geschäftsführer Rolf Krebiehl ergänzt: „Wir laden Sie herzlich ein, am 28. März zum Schneeberger Gesundheitsforum einige dieser schwierigen Fragen zu diskutieren und haben Experten eingeladen, die nach ihren Kurzreferaten mit Ihnen ins Gespräch kommen möchten. In Form einer Podiumsdiskussion soll das würdevolle Lebensende aus medizinischer, geistlicher, sozialer und ethischer Sicht beleuchtet werden.“
 
zurück zur Übersicht
 
 
 
eine Seite zurück nach oben